Werde Herr über das Chaos auf dem Abreiteplatz

Werde Herr über das Chaos auf dem Abreiteplatz

Leonie Richter hat Ceecoach getestet

Im Reitsport sieht man immer häufiger Funkgeräte. Sie machen das Training um einiges effektiver – und schonen nebenbei noch die Trainerstimme.
Auch wenn ich mit 5 anderen Reitern in der Halle bin, kann mein Trainer mich unterstützen – ohne, dass ich fünfmal „Wie bitte?“ rufe oder dass sich die anderen gestört fühlen.

Dieses Jahr bin ich auf den Europameisterschaften der Junioren und Jungen Reitern in Spanien gestartet und habe sowohl im Training zuvor als auch auf dem Abreiteplatz mal das Funkgerät „Ceecoach“ ausprobiert.

 

Ceecoach in seinen Einzelteilen
Packt man das Gerät aus, erwarten einen erstmal doch relativ viele Einzelteile – doch keine Sorge, widererwartend schnell ist der Ceecoach einsatzbereit. Insgesamt habe ich ca. 20 min gebraucht, bis ich das Gerät mithilfe der Bedienungsanleitung eingestellt hatte.

Natürlich muss man es vor der ersten Benutzung einmal komplett aufladen.

Innerhalb von einer Woche kam das Produkt bei mir an. Meine Reise zu den Europameisterschaften 2016 der Junioren und Jungen Reiter in Oliva/Spanien begann jedoch auch schon eine Woche später.
Deswegen habe ich um ehrlich zu sein zunächst gezweifelt, ob ich nicht doch mein altes Gerät mit nach Spanien nehmen sollte. Sicher ist sicher.
Nach zweimaligem Training mit dem Ceecoach stand jedoch fest: Das alte bleibt daheim, der Ceecoach kommt mit!

Ceecoach mit auf Reisen

Dann ging es also los, die zweiwöchige Tour: Insgesamt haben wir über 4000 km zurückgelegt: Von Warendorf nach Oliva (Valencia) und wieder zurück. Schon auf dem Vorbereitungslehrgang in Warendorf, stellte ich die enormen Vorteile des Gerätes fest: Es ist kleiner und handlicher als viele vergleichbare Produkte und extrem einfach in der Bedienung. Man hat lediglich drei Knöpfe: den On/Off- Button und die zwei Knöpfe zur Lautstärkeregelung. Praktisch dabei ist, dass man den On/Off-Button mindestens drei Sekunden gedrückt halten muss, damit sich das Gerät wirklich an- bzw. ausstellt. Es ist also nicht schlimm, wenn man mal aus Versehen kurz auf den Knopf kommt.

Endlich kein „Kanalsalat“ mehr auf dem Abreiteplatz

Leonie richter testet Ceecoach beim AbreitenDer wohl allergrößte Vorteil ist die Verbindung über Bluetooth. Wahrscheinlich kennen das
Problem mehrere: Man ist auf dem Abreiteplatz und alles klappt sehr gut. Doch dann kommt ein neuer Reiter mit einem gleichen Gerät und ist im selben Kanal. Man hört plötzlich einen anderen Trainer oder auch beide Stimmen gemixt. Das kostet einen nicht nur viel Zeit, sondern vor allem Nerven. Genau dieses Problem wurde bei Ceecoach behoben und ich könnte gar nicht oft genug betonen, wie dies einem das Abreiten und Training erleichtert!

Verwundert war ich erst, als sich mein Gerät plötzlich von selber ausgestellt hatte. Das lag jedoch daran, dass mein Trainer sein Gerät noch nicht an hatte und diente somit dem Akku. Meiner Meinung nach ist auch das sehr sinnvoll, da es auf einem Turnier ziemlich nervig ist, wenn man ein Gerät ständig aufladen muss, oder man sich nicht sicher ist, ob die Batterien halten. Bei Ceecoach sind all solche Probleme nicht der Fall – wirklich optimal!

Während der zwei Wochen musste ich das Gerät nur einmal aufladen. Praktisch ist, dass man Empfänger- und Sender-Gerät aufgrund des Doppelsteckers gleichzeitig laden kann.

Mannschaftsfoto bei den Europameisterschaften

Das Testen hat super viel Spaß gemacht und ich werde Ceecoach auf jeden Fall weiter nutzen. Der Umstieg hat sich gelohnt!

Ceecoach 2Ceecoach 1

 

 

 

 

 

Auf der offiziellen Ceecoach Facebookseite erhaltet Ihr weitere nützliche und aktuelle Infos. Hier findet ihr auch immer wieder Testberichte aus anderen Sportarten.

Leonie Richter

Leonie Richter

Ich bin 20 Jahre alt, studiere BWL an der FH Münster und reite bereits seit meinem 5. Lebensjahr. Der Schwerpunkt lag schon immer auf der Dressur.
Leonie Richter

Letzte Artikel von Leonie Richter (Alle anzeigen)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.